Du bist hier: (Start)...(Fotos - Berichte)....(Meine 204s)...(2000 - Peugeot 204 Coupé - Dorothy)

2000 - Peugeot 204 Coupé - Dorothy



Eigentlich
kam für mich gar kein zweiter Oldtimer in Frage, da ich einerseits keinen Platz habe (immer noch nicht) und man ja andererseits auch nur in einem Wagen gleichzeitig fahren kann. Eigentlich ;-)

Ich hatte, gleich nachdem ich mein 204 Cabriolet gekauft hatte, einen Mitgliedsantrag beim Team 204/304 in Düsseldorf unterschrieben (und mittlerweile von dieser Mitgliedschaft auch schon sehr profitiert), als ich mir dachte (Neue Besen kehren gut), in der Mitgliederzeitschrift des Teams einen Beitrag veröffentlichen zu müssen. 

Nach Erscheinen dieses Teamheftes und meines Beitrages rief mich gleich ein Club-Kollege an (den ich bis dahin nicht kannte), um mit mir zu fachsimplen und erzählte mir über seine 7 (-sieben-) Peugeot Fahrzeuge (204, 304, 504). 

Dieser Kollege war alles andere als verrückt  (naja, ein bisschen vielleicht schon) - er hatte allerdings Platz (Scheune beim Bauern in der Eifel oder so) und ein rotes Nummernschild. 

Irgendwie kam ich da ja schon ins Grübeln. 

Ich hatte zu dieser Zeit immer mal wieder im Internet nach Ersatzteilen, Informationen etc. gesucht - bis ich dann eines Tages im Juli 2000 über diese Anzeige stolperte:

1969, 204 Coupé, hellblaumetallic,Zustand 2, Fzg. orig. 98.000km, ATM 65PS mit orig. 50.000km, Breitbandtacho, Lenkradschaltung, Kunstlederausstattung,noch nie geschweisst oder gespachtelt, DM XXXX, 


Zu diesem Zeitpunkt
wusste ich bereits, dass das 204 Coupé in Deutschland sehr selten ist.

Ich weiss leider heute (12/2000) immer noch nicht, wieviele Coupés wirklich in Deutschland laufen. Clubmitglieder behaupten, es wären nicht mehr als 5 Stück in Deutschland fahrbereit!

Im Juli 2000 
hatte ich persönlich auf jeden Fall erst einmal im Leben ein 204 Coupé gesehen! (ich hatte damals in den 80er auch ein Foto von diesem einen Exemplar [irgendwo in Frankreich] gemacht !) 
In Deutschland war mir dieses Modell aber noch nie begegnet.

Naja, die Gier war gross, der Kaufpreis ok, meine Freundin wurde langsam auf die neue Situation eingestimmt:
                       

"Duuuuu, Schatz, willst Du mal ein Bild von einem 204 Coupé sehen ?"

Und hier muss man anmerken, dass es im Internet sehr knapp mit Bildern ist. Ich rufe also den Vergleichstest 206-204 auf, den ich kurz vorher ebenfalls entdeckt hatte, um der Dame meines Herzens die Bilder des Wagens zu zeigen, auf den ich meine begierigen Blicke geworfen habe und...... 

......falle fast vom Stuhl, als ich selbst den Artikel genauer durchlese und den Namen des Mannnes lese, mit dem ich gerade am Telefon 5 Minuten vorher die ersten Verkaufsverhandlungen geführt habe. 

Meine neue Errungenschaft wird ein Fotomodell sein !! 

Naja der Rest ist schnell erzählt: 

Der Wagen ist in einem schönen unverbastelten Zustand (2), macht bisher technisch einen sehr guten Eindruck, braucht aber jetzt über den Winter etwas Service, damit er auch im nächsten Frühjahr problemlos wie bisher weiterfahren kann. Achja: Den Preis links habe ich "wegradiert" - nur soviel: Ich habe mehr bezahlt, als die französiche Lady, die ihn 1969 als Neuwagen gekauft hatte ;-)