Du bist hier: (Start)...(Fotos - Berichte)...(Meine 204s)...(1983 - Peugeot 204 Nummer 2)

 

1983 - Peugeot 204 - Nummer 2



Kein Zufall...
war es dann 1983, daß ich nach dem Ableben meines ersten 204s, das gleiche Modell wieder kaufte.

Nicht daß mich damals die Leidenschaft, die mich heute gepackt hat, dazu getrieben hätte. Der Grund weshalb es dann wieder ein 204 geworden ist, war ein ganz trivialer:

Ein nach heutigen Verhältnissen riesiges Ersatzteillager (2 ausgeschlachtete Fahrzeuge) waren einfach eine zu gute Ausgangsbasis für die eventuell anfallenden Reparaturen eines Gebrauchtwagens. Gereizt hätte mich damals schon Fiesta, Golf oder Kadett - es wurde aber aus den genannten rein rationalen Gründen eine gut gepflegte, damals 10 Jahre alte 204 Limousine im absolut rostfreien Zustand und mit 69.000 km Laufleistung. 

Und 1500 DM waren ja auch ein Wort...

Die Unterhaltskosten in dieser Zeit waren übrigens (dank eigener Schrauberei) erträglich. Das zeigt die Gesamtkosten- rechnung meines Vaters aus den Jahren 1983-1985.
Ihm habe ich es übrigens zu verdanken, dass ich heute noch alle Rechnungen, TÜV-Berichte etc. aus dieser Zeit besitze.
Rentnergepflegt 
Der Wagen war 10 Jahre alt und seit kurzer Zeit in 2ter Hand. Wobei der 2. Besitzer, der Enkel des Erstbesitzers, mit einer "Familienkutsche" nichts anfangen konnte. (Ihm gelüstete es wohl mehr nach GTEs und GTIs)

Der Wagen war unspektakulär. Ich hatte wenig Reparaturen, er lief und lief und lief....

Naja, einen neuen Motor hat er dann doch mal spendiert bekommen - ich bin wohl in der Zeit zuviel rumgeheizt. Ich denke, das sehr sportliche Fahren hat schon den ein oder anderen 204-Motor zugrunde gerichtet. 

Aber Ersatz-Motoren hatte ich damals reichlich und Auto-Basteln war eine Leidenschaft von mir. Weshalb Nummer 2 dann irgendwann den Motor von Nummer 1 bekommen hat. Der übrigens ausserordentlich gut lief ! [Nochmals Danke Grollan und Christoph fürs Helfen, und Pollux für den Kettenzug]

Nach 15 Monaten, im Februar 1985,  wurde mir der Wagen einfach zu langweilig. Eine 204- Limousine war für mich als 21 Jährigen nicht sehr spektakulär. Weder was den Grad der Aufmerksamkeit angeht, den man damit erreicht, noch die erreichbaren Beschleunigungen und Geschwindigkeiten fanden damals mein Gefallen. Ich habe Nummer 2 dann verkauft (Übrigens wieder für 1500 DM).

...und bin dann ebenfalls der GTI/GTE- Fraktion beigetreten. (Naja, wenn man einen 75 PS VW-Derby [über den ich hier lieber schweigen will], zur GTI/GTE Fraktion rechnen will)

Ich habe mich schon 1985, einen Monat später, über den Verkauf geärgert - und der Ärger darüber hält seither an...