Du bist hier: (Start)... ( Fotos - Berichte)... (Eure 204s)...(2013 - Blaues Cabriolet bei Ebay)

2013 - Blaues Cabriolet bei Ebay

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -



Modell: Cabriolet Quelle: ebay.de Zustand:  ?
Kennzeichen: RV- Erfasst/Datum:: 04/2013 Baujahr:  ?
Fahrgestellnummer:   Farbe: blau km Standeit 093625
   
Besonderheiten: 04/2013 bei ebay ?? Euro
      
Kontaktdaten:

88267 Vogt

Eigentümer:

 Privat

       
       
Sonstiges: (Beschreibung in Mobile/Ebay usw.)  

Zur Versteigerung kommt mein Peugeot 204 Cabrio. Ich habe es seit ca. 2 Jahren, ursprünglich stammt es aus Holland. Ich verkaufe es nur, weil ich durch Volljährigkeit und Führerscheinerwerb meiner Tochter auf einen winterfesten und uneingeschränkt alltagstauglichen Zweitwagen angewiesen bin.

 

Das 204 Cabrio ist im Gegensatz zum 304 Cabrio extrem selten, vor 2 Jahren waren 26 Stück in Deutschland zugelassen, Tendenz vermutlich sinkend. Der Grund für die Seltenheit ist die damals übliche schlechte Rostvorsorge und mein Exemplar war wohl in pflegenden Händen, die es wenig gefahren haben.

 

Allgemein kann man zum Peugeot 204 sagen, dass er ein unkomplizierter Oldie ist, der von den Fahreigenschaften her wie leichtgängige Lenkung, Vorderradantrieb und flotte Fahrleistungen durchaus alltagstauglich ist.

Das Fahrzeug hat noch TÜV bis März 2014, beim letzten TÜV wurden keine Mängel festgestellt. Die geringe Fahrleistung erscheint durch den guten Erhaltungszustand durchaus glaubhaft, die Anzeige ist ja auch sechsstellig.

 

Ein ganz besonderes Highlight sind die Campagnolo-Alufelgen, die in die Papiere eingetragen sind. Sie sind allerdings schon mal lackiert worden.

 

Zustand:

 

Karosserie: Nicht restauriert. Von unten schon geschweißt. Allerdings war die Karosserie für extreme Rostanfälligkeit bekannt, und dafür halten sich die bisherigen Reparaturen sehr im Rahmen. Die Karosserie außen incl. Türen, Kotflügel und Hauben war und ist wohl in sehr gutem Zustand, seit der vor ca. drei Jahren erfolgten Lackierung ist kaum nennenswerter Rostbefall zu verzeichnen, ebenso konnte ich keine gespachtelten Stellen entdecken. Die Lackierung selber ist nicht perfekt, aber auch nicht schlecht, lediglich beim Abkleben wurde teilweise etwas geschlampt.

Auch innen ist der Zustand nicht schlecht.

 

Technik: Nicht restauriert. Motor, Getriebe, Lenkung, Bremsen etc. funktioniert im Großen und Ganzen, er wurden in den letzten zwei Jahren viele Teile neu gemacht (Kaufbelege für Teile vorhanden):

 

- - Kupplungsscheibe mit Simmerringen

- Stoßdämpfer hinten

- Gummi-Ansaugstutzen vom Ansaugkrümmer

- Benzin-, Luftfilter, Zündkerzen, Zündkabel, Verteilerkappe und –finger, Unterbrecherkontakte

- Bremsen vorne (Scheiben und Beläge, Bremsschläuche), diverse Bremsleitungen

- 1 Achswellenmanschette mit Simmerring

- Benzinpumpe

- Ölfilter

- Zündspule

- Benzinleitung vom Tank bis zum Motor

- Der Tank wurde saniert. Dabei wurde er ausgebaut und an der Oberseite wurde ein Rechteck ausgeschnitten. Durch diese Öffnung wurde er mechanisch und chemisch entrostet und versiegelt. Die Öffnung wurde dann durch einen geschraubten Deckel unter Einsatz von benzinresistenter Dichtmasse wieder verschlossen. Das hat den Vorteil, dass die Sanierung gründlich ist und Ärger mit verstopften Benzinleitungen dauerhaft verhindert wird. Allerdings ist nach dem Volltanken Benzingeruch bemerkbar, die Abdichtung der Oberseite ist nicht perfekt. Wer also unbedingt immer volltanken will, müsste das noch abdichten.

- Keilriemen – der Keilriemen wurde durch ein Neuteil vom Peugeot-Oldtimerprofi ersetzt, nachdem zwei Riemen von normalen Teilehändlern nach wenigen hundert Kilometern den Geist aufgaben. Das liegt daran, dass der Keilriemen um die Ecke läuft und deswegen vom Material her bestimmte Kriterien erfüllen muss. Durch den neuen Riemen von Oldtimerprofi dürfte das erledigt sein, ich hatte jedoch keine Gelegenheit mehr zum Langzeittest. Deswegen rate ich auch von einem längeren Transport auf eigener Achse ab.

 

Dach: Hardtop ist gut lackiert. Das Softtop ist unter dem Hardtop montiert und funktionsfähig, der Verdeckstoff ist aber gerissen und muss ersetzt werden.

 

 

Wichtig: Diese Zustandsbeschreibung ist meine persönliche Ansicht, und ich bin kein Fachmann. Eine Besichtigung ist deshalb unerlässlich. Ich habe alle Mängel genannt, die mir bekannt sind bzw. auch eingefallen sind; mit weiteren Mängeln muss aber gerechnet werden.

Um den Peugeot in einen Zustand zu versetzen, der eine uneingeschränkte Alltagstauglichkeit auch für Nicht-Fachleute gewährleistet, ist (wie bei fast jedem nicht restaurierten Fahrzeug dieses Alters) eine umfassende Restaurierung notwendig.

Aus diesem Grund rate ich auch von einem Transport auf eigener Achse ab; mich selbst hat der Peugeot zwar auch bei längerer Fahrt nie im Stich gelassen, aber viele Teile an ihm sind eben, sofern sie nicht irgendwann getauscht wurden, 45 Jahre alt und können deshalb immer mal den Geist aufgeben.

 

ACHTUNG: Sie haben die Gelegenheit, das Fahrzeug in 88267 Vogt ausgiebig zu besichtigen und probezufahren (ca. 100m auf dem Hofgelände, ansonsten Kurzzeitkennzeichen mitbringen!), außerdem kann ich unter 01577-2656811 Ihre Fragen beantworten, ebenso über E-mail. Für Bieter, die ohne Besichtigung bieten: Es gibt keine Nachverhandlung. Um mich vor jedem dahingehenden Versuch zu schützen, erfolgt die Besichtigung durch den erfolgreichen Bieter erst nach vollständiger Bezahlung. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, bieten Sie bitte nicht.

Erfolgreiche Bieter, die den Wagen nicht abnehmen (ob aus „Spaß“-haha- oder nicht), werden auf Schadenersatz verklagt; ich bin dahingehend rechtsschutzversichert und gehe kein Risiko ein – glauben Sie also nicht, dass mir das zuviel Mühe ist.

 

 

DESHALB ACHTUNG: Fahrzeugverkauf an Bastler, keinerlei Gewährleistung.